Startseite
Orchester
Konzertkalender
Johanna Watzke
Galerie
Pressemappe
Kontakt
Impressum
Johanna Watzke
Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
Johanna Watzke
 
Sie war zunächst auf dem Weg zur Profisportlerin, ehe sie das Musikstudium am Konservatorium Dortmund im Fach Violine aufnahm. Die große kammermusikalische Erfahrung ihres Violindozenten Prof. Friedrich Enzen ermutigte sie, auf dem Erlernten aufzubauen und nach abgeschlossener Konzertreifeprüfung das Wuppertaler Kammerorchester zu gründen.
 
Maßgebliche Intentionen, sich solistisch zu profilieren, erfuhr sie in intensiver Arbeit mit Hedi Gigler (Berlin), die ihre Ausdrucksstärke entscheidend formte.
 
Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit lag über viele Jahre, neben der Orchesterarbeit, in der Kammermusik - bevorzugt im Klavierduo. Ihr langjähriger Klavierpartner war Karl-Heinz Stegmann.
 
Das besondere Interesse galt der Musik der Gegenwart. Bemerkenswert waren u.a. Konzertabende im BKA Berlin mit Werken von John Cage, Mauricio Kagel und Morton Feldmann - in Zusammenarbeit mit Sandro Müller - sowie mit Werken zeitgenössischer Berliner Komponisten (W. Szalonek, K.H. Wahren, W.D. Siebert), teils in Uraufführung.
 
Johanna Watzke starb nach schwerer Krankheit am 5. Juli 2016.
 
(c) 2001-2016  Wuppertaler Kammerorchester
Alle Rechte vorbehalten